alle Nationalpark Teilgebiete (AT, HU) ©NP Neusiedler See

SO GUT.

SO WEIT.

Der Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

Schmetterling auf den Zitzmannsdorfer Wiesen ©NP Neusiedler See
Zitzmannsdorfer Wiesen Nationalpark Teilgebiete (AT) ©NP Neusiedler See

ZITZMANNS-

DORFER WIESEN

Bewahrungszone

Säbelschnäbler ©NP Neusiedler See/R. Kogler
Illmitz Hölle Nationalpark Teilgebiete (AT) ©NP Neusiedler See

ILLMITZ -

HÖLLE

Bewahrungszone

Wiedehopf ©NP Neusiedler See/R. Kogler
Neudegg Sandeck Nationalpark Teilgebiete (AT) ©NP Neusiedler See

SANDECK - NEUDEGG

Natur- und Bewahrungszone

Lacke bei Nacht ©NP Neusiedler See/R. Kogler
Lange Lacke Nationalpark Teilgebiete (AT) ©NP Neusiedler See

LANGE LACKE

Bewahrungszone

Weihe im Hanság ©NP Neusiedler See
Hanság Nationalpark Teilgebiete (AT) ©NP Neusiedler See

HANSÁG

ÖSTERREICH

Bewahrungszone

Graugansfamilile am Neusiedler See ©NP Neusiedler See/H. Assil
Neusiedler See Nationalpark Teilgebiete (HU) ©NP Neusiedler See

SEEGEBIET

UNGARN

Natur- und Bewahrungszone

Eidechse im ungarischen Hanság ©NP Neusiedler See/S. König
Südhanság Nationalpark Teilgebiete (HU) ©NP Neusiedler See

HANSÁG

UNGARN

Natur- und Bewahrungszone

 

Blaustern/ Csillagvirag in den Répce Auen ©NP Neusiedler See
Nordhanság Nationalpark Teilgebiete (HU) ©NP Neusiedler See

REPCÉ-AUEN

Natur- und Bewahrungszone

prev icon
prev icon

Über uns

Offene Natur

Flach und eben präsentiert sich die Region auf den ersten Blick. Bei genauerer Betrachtung jedoch lernst du auf Feinheiten im Relief zu achten und die unvergleichliche Landschaft zu lieben. Der Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel besticht durch eine unglaubliche Vielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt. Eingebettet zwischen den letzten Ausläufern der Alpen und der Kleinen Ungarischen Tiefebene findest du ein unvergleichliches Mosaik aus Wiesen, Salzlacken und nicht zuletzt dem Neusiedler See samt Schilfgürtel.

Wasser und Landschaft, so weit das Auge reicht. Vor dir liegt ein Nationalpark, der nur darauf wartet, seinen Zauber zu entfalten: allein auf einsamen Routen oder mit fachkundiger Begleitung auf geführten Touren.

Corona

Information

In herausfordernden Zeiten wie diesen stellt die Natur mehr denn je einen wichtigen Zufluchts- und Erholungsort dar. Um unsere BesucherInnen und MitarbeiterInnen zu schützen setzen wir aktiv Maßnahmen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Das Nationalparkzentrum ist bis mindestens Anfang März 2021 geschlossen, in diesem Zeitraum finden keine geführten Touren statt.

 

Mehr erfahren chevron icon

An item with the same key has already been added.

Hinweise

Sei mein Gast!

Für ein ungetrübtes Erlebnis in einer einzigartigen Naturlandschaft bedarf es ein paar Verhaltensregeln, um den Aufenthalt sowohl für die Tier- und Pflanzenwelt als auch die BesucherInnen stress- und störungsarm zu gestalten.

 

Mehr erfahren chevron icon

HOTSPOTS IM März

prev icon
prev icon

pin icon Lange Lacke

Die Zwergschwertlilie zaubert erste Farbtupfen auf die Hutweidefläche rund um die Lange Lacke.

Route chevron icon
Zwergschwertlilie ©NP Neusiedler See/C. Haschek

pin icon Darscho

"Durchzügler", also weiter im Norden brütende Arten, wie Kampfläufer und Alpenstrandläufer sind - unter anderem am Darscho - zu beobachten.

Route chevron icon
Kampfläufer ©NP Neusiedler See/H. Assil

pin icon Illmitzer Zicksee

Auf den Hutweideflächen rund um den Illmitzer Zicksee können die ersten Schafstelzen beobachtet werden.

Route chevron icon
Schafstelze ©NP Neusiedler See/R. Kogler

pin icon Oberer Stinkersee

Treffen die ersten Säbelschnäbler ein ist es gewiss - der Frühling ist da! Am Oberen Stinkersee triffst du aber auch auf viele andere Limikolenarten wie Stelzenläufer, Kampfläufer oder Uferschnepfe.

Route chevron icon
Fliegender Säbelschnäbler ©NP Neusiedler See/A. Seebacher, M. Gruber

pin icon Hanság in Österreich

Zu dieser Jahreszeit lohnt sich ein Abstecher in den Hanság ganz besonders! Die Großtrappenbalz zählt zu den spektakulärsten Balzritualen im Seewinkel!

Route chevron icon

pin icon Mekszikopuszta

Neben der Beobachtung von zahlreichen Wat- und Wasservögeln können hier auch die ersten Rufe der Rotbauchunke vernommen werden.

Route chevron icon
Rotbauchunke ©NP Neusiedler See/H. Assil

pin icon Nyirkai Hany

Ein Geselle in schwarz-weiß! Im ungarischen Teil des Hanságs brüten regelmäßig 4 bis 5 Paare des Schwarzstorchs. 

Route chevron icon
Schwarzstorch ©NP Neusiedler See/A. Seebacher, M. Gruber

Bird-List Neusiedler See

Die App rund ums Vogelbeobachten

Diese App ist dein umfassender Begleiter in einem der wichtigsten Vogel-Lebensräume Mitteleuropas – egal, ob du nur generell an der Natur und ihren gefiederten Bewohnern interessiert oder auf der Suche nach einer ganz bestimmten Vogelart bist.

Die «Bird-List Neusiedler See»-App beinhaltet Informationen zu allen in der Region rund um den Neusiedler See vorkommenden Vogelarten und hilft, sowohl bestimmte Vogelarten als auch die besten Plätze zur Beobachtung zu finden. Darüber hinaus ermöglicht die App die persönlichen Beobachtungen zu speichern und mit anderen zu teilen.

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union